Comics zu Film und Serie von Panini

Käptn Jack und die Augen meiner Schwester

In den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts auf einer schottischen Insel. Zwei Schwestern verlieben sich in den selben Mann. Ein entsetzliches Drama nimmt seinen Lauf...

Bewertung
Durchschnitt
4.2 (124 Bewertungen)
  • von steff murschetz am 23.10.2009 um 01:05 Uhr

    Danke an alle, die für den Comic gevoted haben. Jetzt hab ich endlich einen Haufen Copics und kann damit rum experimentieren. Wenn was Vorzeigbares dabei rauskommt, lad ich es hoch.

  • von steff murschetz am 25.09.2009 um 11:31 Uhr

    Nun, der Mörder wird auf Seite 6 eingeführt, damals noch ein Junge, der auch gleich seinen ersten Mord begeht. Aus dem gleichen Motiv wie später. Im dem Potpourrie der Abenteuer des Käptn Jack und im Pub taucht er erneut auf. Seite 7 und 11. Roter Pullover, Zahnspoiler und Stirnwulst (der Seebär). Dass man den Comic aufmerksam lesen muss, alleine um die Schwestern zu unterscheiden und die Morde zu verstehen ist wahr. Ich finds aber nicht schlimm, schliesslich kann man zurück blättern und die nötigen Informationen sind vorhanden.

    Na, aber der Comic hat Dir ja doch ganz gut gefallen und das freut mich, Du haariger Gesell.

    Ich habs übrigens auch mit Hunden. Meine Seite für Tierportraits ist fellgesicht.com

    gruß

    Steff

  • von lupino am 24.09.2009 um 18:47 Uhr

    Hübsch! Sowohl Storyidee als auch die Zeichnungen. Durch die Bleistiftvorzeichnung kriegt es etwas sehr Handwerkliches, ich weiß grad nicht wie ich´s besser ausdrücken soll. Gefällt auf jeden Fall, ich werde mir mal das Video mit der Entstehungsgeschichte ansehen.

    Zur Story habe ich zwei Kritikpunkte:

    1. Dass der Onkel dem Suff verfällt. trägt meiner Meinung nicht zur Story bei bzw. verwirrt nur, hätte man ergo auch weglassen können.

    2. Auf den letzten Seiten wird´s etwas hektisch, ich hatte so meine Schwierigkeiten sofort zu verstehen, was passiert. Ein, zwei Bilder mehr zur Erklärung wären vielleicht ganz gut gewesen.

    Und wo ich grad so im Kritisierschwung bin: Das plötzliche Auftauchen des Mörders von Jack hätte auch ein wenig besser eingeführt werden können.

     

  • von Cosmicloner am 24.09.2009 um 02:27 Uhr

    Mist, jetzt wollte ich dir eigentlich antworten, aber ich bin hier noch nicht so ganz vertraut mit dem System.

     

     

  • von Cosmicloner am 24.09.2009 um 02:23 Uhr

    Ja, klar. Die neuen Arbeiten sind spitze. Mädels mit Glatze....da fällt mir der ein oder andere Film ein ;-). Komm gut durch die Nacht und lass dich inspieren von der nächtlichen Ruhe. Danke für deine lobenden Worte. Schon seit zehn Jahren fliesst die Lava und es wird nicht weniger. Doom or be Doomed.

    Rock on!

    Klaus

     

     

  • von steff murschetz am 24.09.2009 um 00:57 Uhr

    Das freut mich, haste auch die neuen Arbeiten im Blog gesehen?

    Werde noch die ganze Nacht an der Zombie Hochzeit malen, für die Ausstellung.

    Schönen Gruß und weiter viel Erfolg mit cosmiclava.de, verdoomt geile Seite!

    Steff

  • von Cosmicloner am 24.09.2009 um 00:09 Uhr

    Astrein! Bin mal wieder begeistert.

  • von steff murschetz am 23.09.2009 um 16:19 Uhr

    Übrigens sehr schöne Arbeiten auf deiner Homepage. Deine beiden Comics hier kannte ich natürlich schon.

  • von Helen am 22.09.2009 um 17:59 Uhr

    Ok, das wusste ich nicht, so gesehen macht es Sinn.

  • von steff murschetz am 22.09.2009 um 13:51 Uhr

    Na ja, bin selbst Sehbehindert, wie viele in meinem Umfeld, außerdem sollte der Text gut lesbar sein, auch auf kleinen Monitoren und ohne Lupenfunktion, die oft nicht geschmeidig funktioniert (z.B. Comicstars). Mir ist die Schrift bei den meisten Comics im Net zu klein und ich mag es, wenn er lesbar ist, wärend man die gesammmte Seite sehen kann. Danke fürs Lob.

  • von Helen am 22.09.2009 um 11:56 Uhr

    Super Geschichte und toll umgesetzt. Die Zeichnungen sind richtig toll.

    Minikritikpunkt, der Text ist mir zu gross, ein paar Punkt kleiner und dafür etwas mehr Weissraum würde dem Comic nicht schaden.

  • von steff murschetz am 16.09.2009 um 02:57 Uhr

    Danke, hatte bei den Videos noch einige Probleme mit der Video- und Tontechnik, bin aber sehr scharf drauf, weiter zu machen. Wenn es die Zeit erlaubt, will ich drei bis vier Routen fahren: Für Anfänger alle Grundlagen vom Storyboard bis zum fertigen Comic, für Fortgeschrittene, Photoshoptricks, Scanart und ähnliches, dann wie man Stories und Protagonisten entwickelt, z. B. nach den alten Pulpstrickmustern und Gagschreibermethoden.

    Was mich aber derzeit am heftigsten bewegt, sind Techniken für Online- und Handycomics, mit Animation und Sound, die einfach und kostengünstig sind.

    Hoffe es kommt nichts dazwischen...

    Die Videos stehen übrigens jetzt auch hier im myComics Blog.

  • von elbe-billy am 15.09.2009 um 11:50 Uhr

    Superschöne Geschichte mit tollen Farben. Was mich aber noch mehr gefesselt hat, sind Deine megageilen Videos auf youtube. Bin schon ganz gespannt, was da noch an Infos auf mich zukommen wird.

    Weiter so!!!

  • von moritzstetter am 30.08.2009 um 12:40 Uhr

    danke für dein lob, Meister, das ich nur zurückgeben kann!

    hab mir grad dein video angeschaut,

    ich find das sehr interessant, wie da jeder so seine eigene Herangehensweise hat..

  • von flauteboy am 30.08.2009 um 10:48 Uhr

    würde ich auf keinen fall drauf´wetten, daß das selbst im kleinstem rahmen nicht ärger gegen könnte.. jetzt nicht von der kissarmy ..aber von den geldgeilen säcken stanley / simmons haben die ja auch kiss kapputtgemacht haben..

    als bill aucoin die totale kiss- vermarktung gestartet hat ( kiss flipper & so) das waren noch zeiten.. mit dem neuen lineup also irgendwelche mietmusiker mitm makeup von frehley & criss.. ohmeingott wassn schrott..

    was die mucke betrifft.. nicht so der treffer,

    aber prägend weil war das erste konzert, das ich in meinem leben gesehen habe..

  • von Zano am 29.08.2009 um 14:50 Uhr

    Ich finde es spitze!!!

  • von steff murschetz am 29.08.2009 um 13:28 Uhr

    Ja, genau. Vorwiegend Werkzeugspitze Pinsel auf Füllmodus Farbe, und alles vorher auf grauem Papier mit Bleistift und weisser Tusche. He, du stehst auf Kiss? Und Motörhead (siehe Laryssa), was meinst Du, kann man Fancomics im Internet über die Knilche machen, oder gibt das Stress mit deren Anwälten? Oder der Kissarmy?

  • von flauteboy am 28.08.2009 um 12:11 Uhr

    aha, danke..

    habbich gedacht fragste halt´mal..

    dann war war wohl frotteshop im spiel ?!

     

  • von steff murschetz am 28.08.2009 um 08:23 Uhr

    Danke, Flauteboy und Moritz. Das ganze Teil ist mit Bleistift auf a4 gezeichnet und auch mit Bleistift schattiert. Am Computer wandelte ich dann die Graustufen in Farben um. Wie das geht, ist hier zu langwierig zu erklären aber ich habe ein Video, mit dem Namen "Comiczeichnen mit Steff Murschetz" auf Youtube eingestellt, in dem ich auf diese Technik eingehe.

  • von flauteboy am 26.08.2009 um 18:57 Uhr

    Story und Bilder gehen ganz toll Hand in Hand -Respekt!!

    (zumal meinem ausgeprägten Harmoniebedürfnis Rechnung getragen wird.. )

    mit welcher Technik ist das koloriert ?

  • von moritzstetter am 18.08.2009 um 00:39 Uhr

    ein schönes märchen,

    tolle zeichnungen!