Comics zu Film und Serie von Panini

"Der Frosch fliegt" (ein 24-Stunden-Comic)

Als ich klein war, war ich ziemlich umweltbewusst - wer hätte gedacht, dass das mal ein übles Nachspiel haben würde!

 

Autobiographisches und abenteuerliches verquirlen sich in diesem 24 h Comic zu einer Melange der alternativen Unterhaltung!

 

"Der Frosch fliegt" entstand vom 12.05.2010 bis zum 13.05.2010 (jeweils 18:00)!

 

gezeichnet und geschrieben von Sebastian Kempke (aka S. Sunderland)

Bewertung
Durchschnitt
4.2 (48 Bewertungen)
  • von SebastianBuddelfisch am 15.05.2010 um 19:12 Uhr

    Danke für den netten Kommentar! Ja, so ein paar Ausflüge in die Vergangenheit sind was ganz Schönes - ich habe gemerkt, dass das erstaunlich gut ankommt. Vielleicht sollte ich in die Richtung mal ein Buch in Erwägung ziehen... wenn das denn jemand publizieren will. Stoff gibt es genug!

  • von SebastianBuddelfisch am 15.05.2010 um 19:10 Uhr

    Vielen Dank! Ich freu mich auch schon sehr. Ich glaube ich werde allein als Übersprungshandlung schon soviel zeichnen... das ist bestimmt alles ganz aufregend. Und bevor ich desillusioniert werde, stürz ich mich ins Kritzeln. :) Mit den "Kindern von Rungholt" noch was zu reissen, wäre cool! Damit wäre dann der neue Sammelband, den ich für meinen Kumpel und Rungholt-Co-Autoren Dirk publiziere schonmal vorfinanziert.

  • von Lotti am 15.05.2010 um 18:49 Uhr

    Ich geb' jetzt auch mal meinen Senf dazu:

     

    Ich find's auch klasse. Mir hat es wirklich viel Spaß gemacht, diesen Comic zu lesen und irgendwie gefällt mir auch die Idee mit dem Frosch und dem Reh und so...

    Es ist alles so stimmig: Dein Zeichenstil passt super mit der Story überein.

    Irgendwie kann man sich auch gut mit Deiner Figur identifizieren. Ich mein', wer hat als Kind nicht auch immer den ganzen Tag an solchem coolen Tümpel gespielt?

     

    Naja, schöne Grüße und weiterhin gutes Gelingen;).

  • von steff murschetz am 15.05.2010 um 14:17 Uhr

    Sehr schöne Geschichte, fesselnd und unterhaltsam erzählt mit einigen sehr lustigen, sehr lockeren Bildern.

    Coole Perspektiven, Tiere gut getroffen, lustige Ideen, leicht und verspielt ... an dem 24 Stundenwerk sieht man schon , dass du es Comicmässig voll drauf hast. Wenn du mit den "Kindern von Rungholt" den ersten Platz holst, ist das echt verdient und ich bin sehr gespannt auf deine Trickfilmexperimente, die du irgendwo erwähnt hast. Habe heute Nacht das erste mal animierte Sequenzen in einen eComix eingebaut und denke, das wäre sicher auch für dich interessant.

    Ich freue mich schon sehr auf das Treffen in Erlangen und das du am Stand von Undergroundcomix.de zeichnest, ist mir eine Ehre ...

    Lieben Gruß

    Steff