Botters Gesetz

Anfang 2020 wurde ich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, für ein Magazin einen Comic über Roboter zu zeichnen. Hintergrund des Ganzen war das Jubiläum von SciFi-Autor Isaac Asimov und ich sagte natürlich sofort zu. Logisch.

Kurz danach bekam ich allerdings leichte Panik. Um Himmels Willen, Asimov! Ich hatte nie sonderlich großes Interesse an Science Fiction gehegt und dementsprechend auch noch nie ein geschriebenes Wort von Asimov gelesen. Ich habe dann versucht, den Film "I, Robot" zu gucken um den Durchblick zu bekommen, musste die hirnverbrannte, gelackte Kackte aber nach einer Halben Stunde ausmachen und die Panik wurde immer größer.

 

Letztendlich bin ich dann auf der Asimov-Wikipediaseite gelandet. Dort habe ich die drei Gesetze der Robotik gefunden, die schließlich die Vorlage für "Botters Gesetz" bildeten:

 

1: Ein Roboter darf kein menschliches Wesen (wissentlich) verletzen oder durch Untätigkeit (wissentlich) zulassen, dass einem menschlichen Wesen Schaden zugefügt wird.

2: Ein Roboter muss den ihm von einem Menschen gegebenen Befehlen gehorchen – es sei denn, ein solcher Befehl würde mit Regel eins kollidieren.

3: Ein Roboter muss seine Existenz beschützen, solange dieser Schutz nicht mit Regel eins oder zwei kollidiert.

 

Während der Arbeit an diesem Comic brach leider Corona aus und kurz nach der Abgabe ging Deutschland in den Lockdown. Da mit den Bahnhofskiosken auch der Hauptvertriebsweg wegfiel, ist die entsprechende Ausgabe des Magazins leider nie erschienen und Botter hat es nicht auf das Papier geschafft.

Bewertung
Durchschnitt
4.7 (3 Bewertungen)
  • von KreuderHorst am 30.07.2022 um 15:47 Uhr

    Ich kann mich Wouw nur anschließen ....

  • von Zaesh am 30.07.2022 um 13:40 Uhr

    I, Robot ist ein toller Film. Weiß nicht, was du hast...

  • von Wouw am 30.07.2022 um 11:55 Uhr

    Eine berührende Geschichte, Klasse umgesetzt.