Comics zu Film und Serie von Panini

FACTS & STORIES 6

Menschen mit seelischen Problemen werden in der Gesellschaft oft ausgegrenzt, obwohl das Thema seelische Gesundheit in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit stark an Bedeutung gewann. In den Mainstream-Medien werden, wenn auch teilweise ungewollt, diese Menschen oft negativ dargestellt, gerade in der Berichterstattung, seien es Printmedien, Internet oder Fernsehen. Es gehört zum Ausdrucksmittel des Comics und des Films, die handelnden Figuren in Stereotypen darzustellen. Das birgt die Gefahr, dass seelisch gehandicapte Menschen zu einseitig und oftmals falsch dargestellt werden. Dies verstärkt die negative Haltung der Gesellschaft. Menschen, die zum Beispiel an einer Psychose erkrankt sind, werden als „unberechenbare Monster“ dargestellt. Das möchten wir Mad Artists in ein besseres Licht rücken.

Bewertung
Durchschnitt
5.0 (3 Bewertungen)