Comics zu Film und Serie von Panini

Outback

OUTBACK

 

Skurrile Typen in verkommenen Wüstenpubs, das harte Leben im australischen Outback, die gnadenlose Hitze und die Schönheit der Wüste, Himmel und Straßen ohne Ende, selbstgebaute Hippie-Häuser: Das ist der Rahmen für diesen Roadcomic. Protagonist ist Mona, eine junge Frau, die mit dem Motorrad durch Australien fährt, immer ihrer Laune und den Jobs folgend, unabhängig – und einsam. Mona ist als Krankenschwester in Deutschland übel gemobbt worden, hat gekündigt und alles hinter sich gelassen.

 

Unterwegs trifft sie Leo, zum ersten Mal in Coober Pedy in einer Bar, wo er völlig nackt durch die Gegend läuft. Später hilft er ihr bei einer Motorradpanne. Dann findet sie ihn nach einem Unfall am Straßenrand und sucht Hilfe bei Aborigines. Leo fährt ebenfalls mit dem Offroader durchs Land, immer den Jobs und dem Geld hinterher. Dabei ist er nicht wählerisch. Er nimmt sich, was er braucht. Ihn interessiert weder, was die Menschen von ihm halten noch was er hinter sich zurücklässt. In Coober Pedy hat er die Opal-Ader seines Lebens gefunden, in der Gier das Trinken vergessen, ist in der Hitze ins Koma gefallen und konnte nur mit Mühe von seinem Kumpel gerettet werden.

 

Auf der Reise begegnen ihnen die Dramen der Gegenwart: das Elend besoffener Aboriginals - aber auch ihr altes Medizinwissen, Waldrodung und Naturzerstörung durch gewissenlose Holzkonzerne - aber auch zauberhaftes Zusammenspiel von jungen Leuten beim Stickball.

 

Der dritte Protagonist der Erzählung ist die australische Landschaft mit ihren spektakulären Bildern und Farben, sowie ausgeflippte Locations wie das Hippiehaus im Wald.

 

„Outback“ ist die Erzählung einer Reise. Die Reise der Protagonistin über die endlosen Landstraßen der australischen Wüste. Und ihre Reise nach innen in die Tiefe ihres persönlichen Dramas. „Outback“ ist auch die Geschichte einer Begegnung zweier extrem unterschiedlicher Menschen, die sich jedoch ergänzen. Durch die Begegnung mit dem jeweils anderen verändern sie sich.

Bewertung
Durchschnitt
4.3 (52 Bewertungen)
  • von ASRA am 25.05.2017 um 12:43 Uhr

    Liebe OUTBACK-Fans,

     

    Die Graphic Novel gibts jetzt on demand:

    ASRA: OUTBACK, tredition 2017, ISBN 978-3-7345-1516-3, 21,99 €

     

    ASRA

  • von stephan_probst am 07.01.2011 um 22:32 Uhr

    Hallo, bin durch Deinen Kommentar auf Deine Arbeiten aufmerksam geworden. Du erzählst toll in Bildern. Super Einstieg. Gefällt mir sehr und bin jetzt gespannt auf den Rest. All the best. Stephan

  • von Bastel am 04.04.2010 um 19:42 Uhr

    hab gerade bemerkt das du anscheinend immer wieder Teile von dem schönen Comic hochlädst.

    Das merkt leider keine Sau. Unterteile es in einzelne Kapitel und lade sie als einzelne Comics hoch...

     

    ..so gibts mehr Fans :)

     

    grüsse

     

    Bastel

  • von ASRA am 13.03.2010 um 20:58 Uhr

    Thanks!

  • von Toeby am 11.02.2010 um 12:34 Uhr

    Verdammt, dass ich mich jetzt erst angemeldet habe, dann hätte ich Dich auf jeden Fall gevotet!!!

    Ich bin ja mal voll geflasht, weil ich einige Plätze wiedererkannt habe. Schon die erste Seite ist der Hammer, da ist ja sogar das olle Raumschiff aus Pitch Black dabei!!! Und die Bar sieht in etwa genauso aus, wie die, in der ich auch war!!!

    Danke für die Erinnerung und der Stil ist echt cool!!!

  • von elbe-billy am 16.01.2010 um 09:33 Uhr

    Hast Du gut gemacht und hat irgendwie auch alles einen ganz eigenen Stil, allerdings wirkt es auf mich zuweilen wie eine "Fotogallerie". Gerade die Stimmungsbilder der Umgebung (ohne Text). Du scheinst über eine gewisse Ausdauer zu verfügen, wenn man die Länge Deiner Werke betrachtet. Respekt!

  • von ASRA am 20.12.2009 um 00:12 Uhr

    Und wenn mir die Feder gefällt, interessiert mich die Geschichte nicht. Deshalb mach ich meine eigenen Comics. Danke für das Lob.

  • von Ocean am 19.12.2009 um 14:04 Uhr

    Die Geschichte hat sicherlich Potential und die Farben gefallen mir gut.

    Nur der Zeichenstil ist nicht meine Welt.

    Ich kaufe viele gute Comics nicht, weil mir die Feder nicht gefällt,

    es kann einem ja auch kaum alles gefallen...

     

    Trotzdem mach weiter so, finde deine Linie!

  • von ASRA am 15.12.2009 um 18:29 Uhr

    Freut mich!

  • von ASRA am 15.12.2009 um 18:28 Uhr

    Das ist die Entscheidung zwischen besserer Lesbarkeit und Gesamtbild/Lesefluss. Weil ich in erster Linie in Bildern denke und arbeite, hab ich mich für die Doppelseiten entschieden.

  • von Bowser am 11.12.2009 um 23:15 Uhr

    Machst du echt spitze. Auch tolles Coloring...

  • von Dinoforce am 11.12.2009 um 18:00 Uhr

    okay...die Fassung gefällt mir viiiieeelll besser als die alte ^^

     

    Ich dachte schon ich hätte alles gesehen und dann darf ich erleben wie ein Cyborg in seiner Freizeit tauchen geht

  • von outback_king am 09.12.2009 um 18:10 Uhr

    sollte vielleicht mal abwarten. jetzt sieht es viel besser aus...!!! ^^TOP^^

  • von Bastel am 09.12.2009 um 17:36 Uhr

    sehr guter Erzählstil! Nur bitte Nicht 2 Seiten als eine Angeben, da man nicht ( ode nur sehr wenig) zoomen kann, da man als den text nur schwer lesen kann ( evtl. höher Kontrast verwenden?).

     

    Freu mich wenns weiter geht!

  • von ASRA am 09.12.2009 um 15:19 Uhr

    Warts ab!

     

     

  • von outback_king am 09.12.2009 um 14:30 Uhr

    Ziemlich umfangreiche Leseprobe. Musste mich nen Tag krank melden um das durchzulesen...!!! :-(