Ich bin kein Held!

Dass ich irgendwann mal einen sozialkritisch angehauchten Kurzcomic machen würde, hätte ich auch nicht gedacht. Meine anderen Comics gehören ja eher in die Sparte „Unterhaltung“ (zumindest bisher noch :D) und beschäftigen sich nicht unbedingt mit tiefgründigen Lebensfragen. Daher freue ich mich irgendwie, dass ich es geschafft habe, auch mal was anderes, ernsteres aufs digitale Papier zu bringen.

 

Die Idee zu „Ich bin kein Held!“ kam mir relativ spontan vor ein paar Wochen – einerseits geprägt durch die ganzen, schlimmen Geschehnisse in Deutschland und auf der Welt in letzter Zeit, und zum anderen durch das Unverständnis über den ganzen Hass, der sich wie eine Krankheit über allem auszubreiten scheint. Ich neige zwar manchmal dazu, mir zu viele Gedanken über sowas zu machen, aber irgendwie war mir dieser Comic ein inneres Bedürfnis, um einfach ein paar Gedanken aus meinem Kopf zu kriegen :)

 

Auf jeden Fall bin ich der Meinung, dass man auch als einzelner mit kleinen, vielleicht unbedeutend erscheinenden Dingen etwas bewirken kann. Mehr will ich eigentlich gar nicht sagen, ihr könnt den Comic gern für euch selbst interpretieren :)

 

Bewertung
Durchschnitt
4.4 (14 Bewertungen)
  • von kfcomics am 05.10.2016 um 15:48 Uhr

    Vielen Dank euch für das tolle Feedback! :) Freut mich sehr!

    (sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber trotz eingeschalteter Benachrichtigungen, krieg ich keine :D Das ist irgendwie doof ...)

     

    Haben übrigens schon mehr Leute nachgefragt, warum ich denn keinen Plot-Twist am Schluss eingebaut habe, haha :D Den braucht's für die Story zum Glück nicht ;)

  • von Matt am 28.09.2016 um 19:48 Uhr

    In anbetracht meine heute geschriebenen Textes...ist das genau der Manga der meine Sicht auf bestimmte dinge HAARGENAU hier bildlich festhält <3

  • von rachi am 25.09.2016 um 23:35 Uhr

    Coole Geschichte und coole Umsetzung, ich habe beim Ende nur irgendwie darauf gewartet, dass die Aufgaben immer umfangreicher werden und er am Ende vor Erschöpfung stirbt, oder so. Da es immer größere Aufgaben wurden, hat es das etwas angedeutet. Aber das Ende ist auch ok, weiter so!

  • von ClownCatComics am 09.09.2016 um 10:40 Uhr

    Gefällt mir wirklich extrem gut!

    Von den Illustrationen her sowieso und auch die Story bzw. die Aussage ist sehr schön präsentiert, ohne dass der moralische Zeigefinger zu arg geschwungen wird, oder etwas in der Art.