Come Prima

Eine französische Kleinstadt in den späten Fünfzigerjahren. Gerade hat Fabio im Boxring seinen Meistertitel aus dem letzten Jahr verloren, da steht plötzlich Giovanni vor ihm, unter dem Arm eine Urne mit der Asche ihres Vaters. Über zehn Jahre haben sich die Brüder nicht mehr gesehen, seit damals, als Fabio mit siebzehn von zu Hause abgehauen ist. Nun machen sich die Söhne, die unterschiedlicher kaum sein könnten, auf den Weg nach Süden, um die sterblichen Überreste des Vaters in ihr Heimatdorf zu bringen. Der französische Autor und Zeichner Alfred pfercht die beiden sich fremd gewordenen Männer in einen winzigen Fiat 500 und entrollt damit ein behutsam, geradezu poetisch erzähltes und in warmen Farben gestaltetes Roadmovie, das mit jedem Kilometer über die Landstraßen und durch die flirrende Hitze Südfrankreichs und Italiens immer tiefer in Fabios und Giovannis Vergangenheit vordringt. Langsam verstehen sie, dass die alte Geschichte, die trennend zwischen ihnen steht, sie ebenso verbindet.

---

Text und Zeichnungen: Alfred

Übersetzung: Volker Zimmermann

Lettering: Minous Zaribaf und Anne Becker

---

Reprodukt, Berlin 2014

© Reprodukt / Alfred

ISBN: 978-3-95640-007-0

Bewertung
Durchschnitt
0.0 (0 Bewertungen)
Jetzt bestellen bei
Zum Shop