Comics zu Film und Serie von Panini

Kurzgeschichte aus WEISSE LÜGEN

Irland 1850.

Ein kleiner Junge arbeitet als Trapper Boy unter Tage und erlebt Unheimliches...

Bewertung
Durchschnitt
4.9 (44 Bewertungen)
  • von Comixfactory am 05.11.2012 um 09:34 Uhr

    Danke für all die netten Kommentare! Die Idee hinter Geschichte war, dass sich das, was da Untertage war, versucht, einen Weg nach oben zu bahnen. Und als die Hauptfigur das realisiert- wartet sie am Grab ab, bis die ersten roten Triebe auftauchen- und zündet sie dann an. Vermutlich ist das alles zu subtil eingeführt. Aber es war ja auch nur ein kleines Erzähl Experiment...

  • von peter_schaaff am 02.11.2012 um 18:38 Uhr

    ... und flüssig zu lesen. Ich verstehe bloss den Schluss/ die Pointe nicht. Was hat es mit dem 'Wurzelholz' auf sich?

  • von Mac Omix am 31.10.2012 um 11:01 Uhr

    Dein Stil ist wirklich super, macht einfach Spaß sich die Charaktere und Farben anzuschauen. Eigentlich mag ich so eine Panel-Anordnung ja überhaupt nicht, aber hier ist es fast wie fernsehen. Toll finde ich auch die Erzählperspektive mit dem rückblickendem Ich-Erzähler...

  • von steff murschetz am 24.10.2012 um 03:52 Uhr

    Farben wirklich toll und auch schlau gemacht, mit der Doppelverwertung von Paneln. Sehr spannend zu lesen... 5 Sterne, keine Frage.

  • von Metrissimo am 23.10.2012 um 19:57 Uhr

    ... tolles Ding. Ich finde die Lichter saugeil. Die Colorierung ist absolut professionell! 5 Sterne, Mann, 5 Sterne. Super dichte Atmospäre. Würde ich gerne mal animiert sehen.