Das Ende von Kronos Teil2

Einst war Kronos unangefochten König über die Titanen. Doch er wurde im Titanenkrieg von seinem Sohn Zeus besiegt und entmachtet. Daraufhin wurde Kronos von Zeus in den Tartaros verbannt. Doch Kronos Schwur ewige Rache für diese Demütigung. Er werde sich von den Ketten des Tartaros losreisen, dann die Titanen wieder vereinen und die Olympier vernichten um sich das wieder zurück zu holen was ihm zusteht, die Weltherrschaft und den Thron des Olymps.

Die Gefahr wird immer Realer und Zeus muss Handeln wenn er den Titel als Herrscher des Olymps

behalten möchte. Also schickt Zeus seinen verhassten Sohn Ares hinab in den Tartaros der Kronos ein für alle male zum Schweigen bringen soll.

Fortsetzung folgt...

 

Bewertung
Durchschnitt
4.0 (88 Bewertungen)
  • von stephan_probst am 10.10.2012 um 21:30 Uhr

    Und ich dachte, "Tribun" wäre Dein Vorname :)

    Viel Arbeit ist immer gut: anpacken! Viel Spaß dabei! Die Ergebnisse machen jedenfalls viel Freude.

  • von Tribun am 10.10.2012 um 11:29 Uhr

    Danke Dir Stephan. :) Hab noch viel Arbeit vor mir. Denn es gibt noch viel zu tun um das ganze noch ausgereifter zu gestallten. Aber ich werde mich bemühen. Zu Roms Legionen kommt auch bald wieder was neues. Bin also dran. Danke auch fürs Voten.

    Liebe grüße Tribun.

     

    P.s darfst ruhig Tilo zu mir sagen. Bin ja kein Römer ( Tribun)ist ja nur ein Avatar. :)

  • von stephan_probst am 09.10.2012 um 23:54 Uhr

    Ich mag Deine Sachen, Tribun. Vote!

  • von Tribun am 01.10.2012 um 16:18 Uhr

    Danke dir auch für deine positiven Kommentar und auch für deine Ehrliche Kritik. Es ist richtig,

    ich habe schon etwas Probleme damit so zu zeichnen das Kronos Gigantisch ausschaut denn er ist ja so groß wie ein Gebirge im gegen Satz zu Ares der nur so klein ist wie ein normaler Mensch. Werde aber in den nächsten Seiten schauen dies mal so darzustellen wie du es dir vorstellst. Finde es übrigens auch eine gute Idee dieses Thema/Kritik mit einzubauen. :)

    Schwarz/Weiß Optik, ist so eine Sache denn wie ja jeder weiß, Geschmäcker sind unterschiedlich.

    Die ganzen schwarz/Weiß Seiten habe ich ja alle, vielleicht läuft ja mal was parallel dazu in schwarz/Weiß.

    MFG Tribun :)

  • von Tribun am 01.10.2012 um 16:06 Uhr

    Danke dir Sabu für den positiven Kommentar, das es dir gefällt :)

    Liebe grüße, Tribun

  • von Z. Kessl am 01.10.2012 um 15:49 Uhr

    dein comic ist vom thema sehr interessant und, wie ich finde, absolut tauglich für eine bildergeschichte. die darstellung mit deutlichen outlines und den teilweise flächigen einschwärzungen sehn gut aus. aber: es wundert mich ein wenig, daß du ein thema mit Göttern, Riesen und Giganten wählst, aber fast jedes panel ausschließlich sprechende köpfe zeigt. ich würde mir ein paar "panorama-bilder" wünschen, die schön deutlich machen, wie groß die Giganten und wie klein der rest ist. die farbgebung sagt mir zu, aber ich mochte auch die S/W-optik.

    gruß auf den olymp

    der kessl

  • von Sabu am 01.10.2012 um 13:10 Uhr

    Finde es ja immer wieder genial, wenn comics komplett in farbe sind. Auch hier mag ich den style und das charakterdesign sehr gern!!! Schoen duester :)!!!

  • von Tribun am 26.09.2012 um 12:34 Uhr

    HAHAHAHA Jetzt kenne ich mich auch aus. Vielleicht war ich bei dem Thema gerade Kreide holen, wie man so schön sagt. :O

     

    MFG Tribun

  • von federmeister am 26.09.2012 um 12:24 Uhr

    Tststs. Ich muss mich doch sehr wundern! Übers Zeichnen das Tierreich vernachlässigt. Aber bitte:

    Die Handmade ist ein winziges, beinloses Kriechtier, das kurz nach der Entwicklung des Mikroskops entdeckt wurde. (Da hat sich wohl ein Praktikant mit dem Gerät vergnügt...) Der Lebensraum der H. wurde zunächst fälschlicherweise als auf den Handbereich eingeschränkt angenommen, was später, nach der Entwicklung größerer Mikroskope, unter die man auch andere Teile des Körpers bekam, korrigiert wurde, aber da war der Name schon gegeben. Die H. bewegt sich kriechend, ist aber auch zu waghalsigen Sprüngen in der Lage. So erreicht sie praktisch jeden Teil des menschlichen Körpers. Die Hauptnahrungsquelle der H. sind Flusen, die sich im Bauchnabel sammeln, aber auch Fußpilze und Haarwurzeln.

    So, jetzt weißt du es wieder.

  • von Tribun am 25.09.2012 um 22:21 Uhr

    Eine was???? Handmade, Grins. :) Was ist das denn, musst mir mal genauer erklären. Hab ich auch noch nicht gehört. Schön das es dir gefällt. Geht bald auch weiter.

    Liebe grüße

    Tribun

     

  • von federmeister am 25.09.2012 um 15:47 Uhr

    Hallo Tribun, ich finde es sehr gelungen. Bin ja auch eher ein Freund der fleckigen Farbgebung. Schön, dass du wieder was fertig hast! Immer weiter so!

  • von Tribun am 25.09.2012 um 11:10 Uhr

    Zwischen schwarz/weiß und in Farbe gibt es schon einen unterschied. Vielleicht hätte ich den ersten Teil in schwarz/weiß lassen sollen und den zweiten Teil in Farbe damit man es erkennt.

    Nun ist ja nicht deine schuld, ist auf meinen mist gewachsen.

    Aber Danke für deine Ehrliche Meinung. :)

     

    MFG Tribun

     

  • von elbe-billy am 25.09.2012 um 09:48 Uhr

    Schön, dass es endlich weitergeht. Nach dem Lesen Deines Kommentars habe ich die beiden Teile des Comics miteinander verglichen, aber keinen wesentlichen Unterschied in der Farbgebung ausmachen können. In Zano hast Du sicherlich den idealen Ratgeber gefunden, das Ergebnis finde ich persönlich aber nicht gerade überzeugend.

  • von Tribun am 23.09.2012 um 22:31 Uhr

    Hi alle mit einander.

    Hat zwar ein weile gedauert aber ich hab es nun geschafft euch den 2 Teil zu präsentieren. Nach einigen nachfragen ob es dieses Comic auch in Farbe und nicht nur in schwarz/weiß gibt habe ich nun hiermit erledigt. War Anfangs ziemlich verzweifelt weil halt die Computer Kolorierung ziemlich daneben gingen. Alles zu flach und kein leben in den Farben, ( Zano Jean-Paul Porneaux und der Appetit des Löwen) hat mir geholfen etwas Pepp in die ganze Sache zu bringen und mir ein paar Tipps gegeben. Nicht nur Copic stifte und Computer Kolorierung sind zu Einsatz gekommen sondern sogar Lidschatten meiner Frau und sonst noch so einiges.

    Hier noch einmal an dieser Stelle ein DICKES DANKE SCHÖN an Zano für die Hilfe.

    Auch wenn ich es nicht zu Erlangen geschafft habe wird man sich bestimmt mal über den weg laufen, denn was nicht ist kann ja noch werden.

    So viel Spaß beim Lesen.

    MFG Tribun