Der Junge mit dem blauen Schal

Eigentlich habe ich auch vor die Story als Band drucken zulassen, ich muss dazu erwähnen, dass ich alles selbst finanziere und demnächst auch der Druck von "Wilken's Rose" ansteht.

Ich würde mich freuen, wenn ihr es mir mitteilen würdet, falls hier Interesse an einem gedruckten Band besteht.

 

Synopsis:

Judah und seine zwei Brüder leben im Deutschland der 1930er Jahre. Ihr Alltag ist von Ausgrenzung und Diskriminierung geprägt, denn ihre Familie ist jüdisch.

Judah lebt mit dem Druck immer der Beste sein zu müssen, um nicht von der Schule zu fliegen, sein jüngerer Bruder Emmet hat ein ungezügeltes Temperament und bringt sich oft in Schwierigkeiten und der Jüngste, Amber, lebt in seiner eigenen Welt.

Als Judah sich in Julia verliebt, die eine Nichtjüdin ist, verkompliziert sich seine Lage.

 

Vorwort:

Ich wollte damals noch eine lange Geschichte über eine jüdische Familie zeichnen. Sozusagen von den frühen 1930er Jahren bis zum Ende des

Krieges 1945, doch ist mir mit der Zeit klar geworden, dass ich wohl nicht die psychische

Verfassung besitze, um das „Überleben“ in einem Todeslager zu schildern, ich hätte die Sorge gehabt

die Situation nicht angemessen darzustellen.

Nachdem ich beschlossen hatte meine Bachelor-Arbeit diesem Thema zu widmen und ein Comic

beziehungsweise Graphic Novel über eine jüdische Familie zu zeichnen, wusste ich schnell, dass ich

es mehr auf deren Alltagsleben beschränken würde. Auf Grund der doch relativ kurzen Zeit habe ich

die Seitenzahl auf 20 Seiten reduzieren müssen, was nicht gerade viel ist, trotzdem wollte ich die

Entwicklung und die immer schwierigeren Lebensumstände der Juden in dieser Zeit zeigen. Ich habe

mich deshalb für eine periodische Erzählform entschieden, um den Zeitraum von 1934 bis 1938

abdecken zu können.

 

Leider kann ich nicht mehr dazu schreiben, aber mehr dazu auf meiner Seite: www.isaristow.com

Bewertung
Durchschnitt
4.5 (100 Bewertungen)
  • von ChillaIllustrationen am 04.08.2015 um 13:49 Uhr

    Hi ^^ Coole arbeit ^^ Schön sie mal wieder zu sehen hab sie auf der Hanami scho nmal gesehen XD

  • von IsaRistow am 16.09.2012 um 21:10 Uhr

    Das ist aber lieb, vielen Dank, ich freu mich sehr :)

  • von panaManga am 15.09.2012 um 17:41 Uhr

    Zur Geschichte braucht man ja nicht viel zu sagen. Mir gefällt besonders der Zeichenstil und die Farben.

    Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz, auch wenn's etwas spät ist :) .

  • von IsaRistow am 06.09.2012 um 21:13 Uhr

    Danke schön, lieber Michilinki! Euch natürlich auch Glückwunsch zum ersten Platz :)

    Freu mich sehr, dass es dir gefällt. Ein großes Lob, ist das :)

  • von Michilinki am 06.09.2012 um 17:05 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch zum 3.Platz.

     

    Eine starke Story aus einer düsteren Zeit. Die Aquarellhintergründe wirken auch sehr gut.

     

    5 Sterne von mir.

     

    lg

     

    Michael

  • von IsaRistow am 19.08.2012 um 20:41 Uhr

    Hallo, du hattest es auch noch gar nicht gelesen oder? :) Freu mich, dass es dir gefällt :)

    Das mit dem wählen ist ganz einfach, du gehst einfach oben auf Wettbewerb und dann stehen da alle Teilnehmer, ich bin gerade auf Platz 2. Du musst nur auf den wählen Button drücken, neber meinem Comic. Und das geht wie gesagt alle 24 Stunden. Würde mich sehr über deine Stimme freuen :D

  • von happyly am 19.08.2012 um 14:08 Uhr

    ich mag dein Comic, Isi. ich find die Aquarell-HGs so hübsch. und das Charakterdesign ist klasse.

    aber wo kann ich jetzt für dich abstimmen, das check ich irgendwie nicht ganz.

     

  • von peter_schaaff am 13.08.2012 um 10:57 Uhr

    ...

  • von IsaRistow am 10.08.2012 um 15:10 Uhr

    Hallo Peter,

    vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hab die Geschichte als Bachelor Arbeit verfasst und hatte auch nur drei Monate Zeit dafür, deshalb ist sie nur 20 Seiten lang. Ich wollte wirklich noch mehr zeichnen, so dass man auch erfährt, was mit den Charakteren nach 45 passiert. Werde ich bestimmt auch machen, nur weiß ich nicht, ob ich vorher noch eine andere Story zeichne. Das Thema ist einfach sehr anstrengend, vor allem der Teil nach 1945. Ich freue mich sehr, dass dir mein Comic gefällt.:)

  • von peter_schaaff am 10.08.2012 um 11:02 Uhr

    Sehr schöne, leider sehr kurze Geschichte.

    Wie wäre es denn (unter Auslassung der Zeit im Konzentrationslager) mit einem weiteren Kapitel aus der Zeit nach 1945?