Comics zu Film und Serie von Panini

12-Stunden-Comic: Gestrandet in dieser Welt - (mit Happy End)

12-Stunden-Comic? Was, wenn man dringend nach Ideen sucht? Ein Comic über das Gestrandetsein, über Zeitdruck und Heldenmut und darüber, immer das Beste aus allem zu machen...! Und über *snif* Freundschaft und die freie Liebe. Nein, eigentlich ist es ein waschechter Reptilo-Furry-Sci-Fi-Comic. Oder ist es alles nur allegorisch gemeint? Geheime Botschaften!

 

(c)Sebastian Kempke / Buddelfisch Comics / entstanden am 10.03.2012 zwischen 12.00 und 24.00 Uhr

Bewertung
Durchschnitt
4.0 (132 Bewertungen)
  • von SebastianBuddelfisch am 30.04.2012 um 11:51 Uhr

    *Astrofaust geb* thanks a lot ^_^

  • von SebastianBuddelfisch am 30.04.2012 um 11:49 Uhr

    Wird gemacht!!! Vielen Dank ^^ hach, einschleimen ist was feines.

  • von SebastianBuddelfisch am 30.04.2012 um 11:48 Uhr

    Vielen Dank, Miguel ^^ Ja, ich frage mich ob den jeder automatisch erkennt! Nicht dass nachher jemand denkt das sei das Münster in Basel :D

  • von SebastianBuddelfisch am 30.04.2012 um 11:47 Uhr

    Danke Katrin! Ja, ich sehe das mehr als eine furchtbar langsame Performance, die nur ich wirklich geniessen konnte. Müsste man im Zeitraffer abspielen um zu sehen wie lustig das eigentlich ist, der Geschichte selbst die Zügel in die Hand zu drücken. Ein Glück hatte ich gute Unterstützung durch meinen Wingman Ichabod. Ein toller Kerl. Nur der Geschmack... brrr...

  • von SebastianBuddelfisch am 30.04.2012 um 11:44 Uhr

    Und da lachen gesund ist, bin ich mit dem Effekt zufrieden ^_^ Sehr fein

  • von Sia am 27.04.2012 um 15:55 Uhr

    Der Frosch, definitiv! :D

  • von Ohrvieh86 am 06.04.2012 um 18:49 Uhr

    Super Comic, der alles enthält: Held, Drogen, Bösewicht und Frau. Verpackt in Humor und alles kommt zum Guten und das innerhalb der angegebenen 12 Seiten. Schneller, besser gehts kaum. Drück auf die Tinte und mach weiter so.

  • von Millus am 06.04.2012 um 01:18 Uhr

    alle Comics wo der Kölner Dom vorkommt sind gute Comics :)

  • von kfcomics am 05.04.2012 um 13:06 Uhr

    hehe, hier muss ich natürlich auch noch offiziell meinen senf dazu geben (und es nicht im stillen kämmerlein nur dir sagen ;)): GENIAL! man kann mir nun vorwerfen ich wäre parteiisch oder so (macht nur, ich halt's aus!), aber meines erachtens neben wild und füleki der beste 12h comic in dieser reihe! der zeichenstil und auch der strich sind super, vor allem wenn man weiß, dass du mit pinsel tuschst (gibt dem ganzen einfach die sebastian-note). die story ist so schön schräg und lustig - ich hatte doch mit einigen lachanfällen zu kämpfen ;) und was mir besonders gefällt: die improvisation. eine geschichte, die sich selbst entwickelt kann zwar auch schief gehen, tut sie in dem fall aber nicht :) meine stimme hast du! 5 sternchen von mir!

  • von preacher76 am 04.04.2012 um 21:05 Uhr

    In anbetracht der Zeit, die dir zur Verfügung stand, ein sehr gutes Comic. Schön flippig mit einem grandiosen Endbild. Habe gut gelacht!

  • von SebastianBuddelfisch am 14.03.2012 um 09:07 Uhr

    ...freut mich sehr daß es dir gefällt. Ja, Ichabod ist der geborene Sidekick, ein wenig passiv manchmal, aber dafür ist er ein Meister mit dem Katana :D

  • von SebastianBuddelfisch am 14.03.2012 um 09:04 Uhr

    Dank für deine kurze Kritik. Ja, im Falle eines 12/24-Stunden-Comics versuche ich es immer wie einenen "Event" zu behandeln. Das heisst ich verzichte dann bewusst auf eine Struktur und sehe es als Tour-de-force, bei der ich mich innerhalb von ein paar Minuten und von Seite zu Seite entscheide, was als nächstes passiert und meistens versuche ich es auch für mich selbst so amüsant wie möglich zu machen. Dass dann natürlich nicht immer "wirklich" eine echte Story bei rauskommt war ein Risiko, das ich auch in Zukunft bereitwillig eingehe. Es ist ein bisschen wie "automatisches Schreiben" (nicht daß ich dran glaube, Schreiben ist echte Arbeit ^^)... man weiß nie was man bekommt... oder woher? (aber es scheint einen im Ansatz intelligenten Ursprung zu haben) :D

  • von SebastianBuddelfisch am 14.03.2012 um 08:56 Uhr

    Auch dir vielen Dank ;)

  • von SebastianBuddelfisch am 14.03.2012 um 08:54 Uhr

    dann hat sich der Aufwand gelohnt. Klingt vielleicht etwas schmalzig, aber wenn man wenigstens ein paar Leute zum lachen gebracht hat, dann war es die Mühe wert ^^

  • von SebastianBuddelfisch am 14.03.2012 um 08:52 Uhr

    Danke Herr Probst, es freut mich, Sie unterhalten zu haben ^^

  • von zoxx am 13.03.2012 um 11:31 Uhr

    Phänomenal, was Du in diesen paar Stunden geschaffen hast!

    Großer Respekt... Ichabod ist aber auch ein famoser Sympathieträger ^^

    GZ 8)

    Eileen

  • von elbe-billy am 13.03.2012 um 11:11 Uhr

    Hallo Sebastian, meiner Meinung nach ist es Dir leider nicht gelungen, Deine Geschichte auf dem hohen Level Deiner Zeichnungen anzusiedeln. Ich bewerte Deine Zeichnungen einen Hauch schwächer als die vom Def, dafür bewerte ich Deine Geschichte einen Tick besser. Insgesamt gehörst Du also zu den Dreien, denen ich die volle Sternenzahl gebe. Gratulation und viel Glück im Wettbewerb!!!

  • von Akatsuken am 12.03.2012 um 12:24 Uhr

    überdurschnittliches Niveau für einen comic der in so kurzer zeit entstanden ist.

  • von konfuse am 12.03.2012 um 01:36 Uhr

    Ich habe sehr gelacht. Sehr schöner Comic und sehr witzig XD

    Frösche sind viel zu unterschätzt.

  • von stephan_probst am 11.03.2012 um 21:42 Uhr

    Sehr witziges Ergebnis. Schön gemacht. Danke.

  • von SebastianBuddelfisch am 11.03.2012 um 20:20 Uhr

    Äpfel und Kröten gehen sicher auch gut zusammen! Lass' ma hören was da so bei rumkommt ^_^

  • von SebastianBuddelfisch am 11.03.2012 um 20:12 Uhr

    aber nicht versehentlich an einem Pfeilgiftfrosch lecken, das geht sonst nach hinten los! Drogen nehm ich ja sonst nicht... bis auf die Kröte halt, und Kinderschokolade.

  • von SebastianBuddelfisch am 11.03.2012 um 20:11 Uhr

    Hey, die Handschrift hat noch keiner gelobt, und die war auch das fixeste an der ganzen Chose, aber ich danke dir recht herzlichst dafür. Das war auch irgendwie so der Dreh an der Sache, die Zeichnungen eben gerade so brauchbar hinzubekommen, daß Sie die Story transportieren. Das Schönste an so'nem 12 Stunden (oder 24 Stunden) Comic ist ja, daß weder Zeichner noch Leser genau wissen, wo es da hingeht. Und deshalb lass ich meinem Gehirn da völlig freien Lauf ^_^

  • von SebastianBuddelfisch am 11.03.2012 um 20:06 Uhr

    Vielen Dank, ist ja super daß er dir gefallen hat ^_^

  • von Michael Wild am 11.03.2012 um 18:59 Uhr

    Muss ich auch mal probieren, wenn man dadurch so krasse Geschichten zeichnen kann :D

  • von Def am 11.03.2012 um 17:52 Uhr

    Geht ja ab wie blöde!

    Die Krötenlecken-Strategie is eigentlich der perfekte Ansatz für so ´nen 12-Stunden-Comic!

  • von Z. Kessl am 11.03.2012 um 17:25 Uhr

    cooler comic. ich mag deinen stil. nicht zu genau, nicht zu zerkritzelt, hoher wiedererkennungswert. etwas eigenartige aber nachvollzieh- und lesbare panels. die story...tja... was soll ich sagen. wie aus dem leben gegriffen!!! gefällt mir.

    PS: wunderbares schriftbild. ich steh voll auf deine (hand-)schrift.

     

  • von spurlesque am 11.03.2012 um 14:44 Uhr

    Der ist auch echt richtig genial geworden! XD

  • von SebastianBuddelfisch am 11.03.2012 um 14:14 Uhr

    Vielen Dank, sehr sehr nett von dir! Hm, nun ja, ich hatte mich vorher nur auf die Idee mit der Kröte unter dem Schreibtisch festgelegt, weil man mir derartiges auf Facebook nachsagte. Anonsten sind das alles so Sachen, die frei durch's Gehirn fliegen... immerzu. :)

  • von Miesmuschel am 11.03.2012 um 14:03 Uhr

    Also mir gefällt dein Comic supergut! Die Geschichte ist spannend und hat alles was sie braucht! Wahnsinn, dass du das innerhalb von der kurzen Zeit geschafft hast! Hast du denn schon vorher eine grobe Idee gehabt? Will auch so ne Kröte unterm Bett.. :)

  • von SebastianBuddelfisch am 11.03.2012 um 13:53 Uhr

    BUCKY O'HARE... yeah, did you say Bucky? Yes! Bucky O'Hare!! \m/

  • von DMJ am 11.03.2012 um 13:40 Uhr

    Nachvollziehbare Assoziation, auch mir kam er gleich bekannt vor.

    Zum Glück scheint Ichabod aber ein fähigerer Kampfgefährte als Slippy zu sein. ;)

  • von SebastianBuddelfisch am 11.03.2012 um 13:30 Uhr

    Astrofaust 4-ever. Furrys sind auch Menschen... unter anderem. *hust* Danke in jedem Fall ^_^

  • von Bastel am 11.03.2012 um 13:26 Uhr

    Eine sehr interessante Story, die sehr gut umgesetzt wurde! Wirklich stark. Der Frosch erinnert mich entfernt an Slippy aus Star Fox(Lyat Wars).....

     

    5 Sterne

     

    Grüße

     

    Bastel

  • von DMJ am 11.03.2012 um 12:23 Uhr

    Wirklich ein schönes Ding, insbesondere die derbe Astrofaust sollte ins allgemeine Inventar der Grußformen aufgenommen werden!

     

    Das war hoffentlich auch das baldige Verfahren wegen Furry-Verbreitung wert.

  • von SebastianBuddelfisch am 11.03.2012 um 11:35 Uhr

    gib's zu, du hast doch nur eine Manga-Allergie, oder? ^_^ Obgleich ich ich Defs Ergebnis weit ausgegorener empfinde, danke ich dir natürlich trotzdem für deine radikale Unterstützung. Ja, Obsessionen muß man pflegen! Mal sehen was noch so hochgeladen wird, ich freu mich schon auf weiteren Lesestoff.

  • von SebastianBuddelfisch am 11.03.2012 um 11:32 Uhr

    Danke für diesen unglaublich wunderbaren Kommentar! Nun ja, der Herr Füleki wohnt zu Recht in einem Haus aus Mondgestein und sammelt Sportwagen - ein echter Held! Ich seh das genauso: an allererster Stelle sollte ein Comic dem Leser eine lohnende Story um die Ohren hauen, die ihn unterhält, selbst wenn sie nur derbe improvisiert ist ;D Schön, daß es für dich funktioniert hat.

  • von dollarhyde am 11.03.2012 um 11:13 Uhr

    Sebastians Frosch-Obsession scheint mal wieder durch. :-)

    Find den Comic ehrlich gesagt auch zeichnerisch besser (zumindest interessanter) als das Füleki-Dingens. Und angesichts der restlichen Konkurrenz wäre der Sieg eh verdient.

  • von Metrissimo am 11.03.2012 um 11:06 Uhr

    YOU. WOAH ist das genial. Klasse. Ich würde Dir sogar 1001 Punkte geben, da ich Def ja schon 1000 gab. Mein persönlicher Gewinner des #12stunden Comic Day. Ganz große Klasse. Zeichnerisch nicht so präzisiese wie der Füleki-Comic, aber die Geschichte und auch die Erzählweise sind der Hammer. Grooooßartigstes Kino. Thanks a lot.