Comics zu Film und Serie von Panini

The Rotten

Ihr bestimmt das Schicksal von "The Rotten"!

Entweder verfault er hier oder Ihr schickt ihn auf eine Mission.

Gebt ihm Tipps, Ratschläge oder wer weiß was, HAUCHT IHM LEBEN EIN !

Er wird Euch dankbar sein!

Bewertung
Durchschnitt
4.2 (112 Bewertungen)
  • von Armin Parr am 05.05.2012 um 23:24 Uhr

    Bin erst mit etwas Verspätung auf diesen wunderbar durchgeknallten Comic gestossen. Soweit ich sehe, ist das ein Jam-Comic, oder? Und dieser hier schafft es mit unerwarteten Witzen und absurdem Humor eine durchgehende, sich steigernde Geschichte zu erzählen – was mit wechselnden Zeichnern nicht so leicht zu realisieren ist. Mach doch einfach mal selber nen Jam-Comic und lass dich überraschen!

     

    Sich gegenseitig auf die Schulter klopfen tut gut, zusammen Projekte (zB Jams) zu machen ist interessanter, weil es eine gute Möglichkeit ist, um sich auszutauschen und besser zu werden. Wenn ich bei einem Jam mitmache, möchte ich mindestens das Niveau meines Vorzeichners erreichen, was nicht immer klappt. Auf der einen Seite entsteht etwas gemeinsames, auf der anderen hat man auch einen kleinen Wettstreit – oder schau dir einfach mal die Comic-Schneeballschlacht an. Das ist unterhaltsamer als die üblichen Web2.0-Kommentare.

     

    Es gibt Länder wie Frankreich, die eine langjährige Comictradition haben, was in Deutschland trotz Wilhelm Busch, Simplicissimus und Nick Knatterton ein wenig fehlt. Trotzdem gibt es eine kleine Szene, und ich glaube nicht, dass die sich primär an anderen Ländern messen muss. Mit (unter anderem) Gambuzine (Portugal), La Bouche du Monde (Frankreich) und Stripburger (Slovenien) gibt es einige internationale Comicmagazine, die Beiträge aus verschiedenen Ländern veröffentlichen. Da geht´s nicht um die Staatsgrenzen sondern um die gemeinsame Vorliebe für eine bestimmte Art von Comics.

     

    Letztlich ist jeder ein wenig beschränkt in seinen Möglichkeiten, den "perfekten" Comic zu zeichnen. Oder findest du alles, was du zeichnest und veröffentlichst genial?

  • von elbe-billy am 02.04.2011 um 20:20 Uhr

    Die Messlatte für Comics hoch anzusetzen und zu versuchen, jedesmal noch eine Schippe draufzulegen, halte ich prinzipiell auch für richtig. Allerdings denke ich auch, dass Geschwindigkeit und Arbeitsaufwand in einem bestimmten (nicht näher definierten, eher gefühlten) Verhältnis zueinander stehen müssen, um ein guter Comiczeichner zu werden.

    Ich zeichne noch nicht allzu lange Comics und Du kannst mir glauben, dass ich mich dahingehend weiterentwickeln möchte. Deswegen versuche ich neben meinen Geschichten, die Geschichten anderer Leute umzusetzen. Das gelingt mir mal besser, mal schlechter. Es ist aber ein "Learning by Doing" und erscheint mir als ein guter "Lehrweg". Da bleibt sicherlich auch manchmal was auf der Strecke, aber ich nehme auch jede Menge mit. Wenn kein "Output" vorhanden ist, ist es für mich wie Stillstand...

    Falls Du mal Lust haben solltest mir eine Geschichte zu schreiben oder mir Tipps zu geben, werde ich immer ein offenes Ohr dafür haben und Dir sicherlich dankbar sein, aber nur rumzunörgeln hilft weder mir noch der "Szene" ;)

    EINES TAGES werde ich mir die Zeit nehmen, eine aufwendigere Arbeit zu gestalten, die dann hoffentlich auch Deinen Ansprüchen gerecht wird.

     

    Übrigens ist tatsächlich so, wie Steff es gesagt hat.

    Ich wurde gefragt, ob ich mit "The Rotten" am Wettbewerb teilnehmen möchte. Es war ursprünglich nicht meine Absicht, aber freuen tue ich mich trotzdem riesig.

    Anzumerken ist auch, dass der Gewinn in eines der nächsten Printprojekte von undergroundcomix.de investiert wird und somit dem Comicuniversum gestiftet wird.

    Vielleicht findest Du oder ein anderer Interessierter ja auch die Zeit, eine Geschichte beizutragen.

     

  • von Michilinki am 02.04.2011 um 18:50 Uhr

    Gratualtion zu deinem 1. Platz. Originelle Idee , alle Leser mit einzubeziehen, zudem witzig umgesetzt.

     

    Ich hoffe weiterhin auf eine rege Beteiligung an diesem witzigen Beitrag und freue mich darauf wie es wohl weitergehen mag.

     

    Ach und nochwas...für 300 Euro kann man in Hawaii prima leben...den Tipp habe ich von Tante Trude, die braucht nämlich kein Geld für teures Essen ausgeben..hihihi!

     

    Mit sonnigen Grüßen

     

    Michi

  • von Michilinki am 02.04.2011 um 18:49 Uhr

    Hallo Maex,

     

    wir alle hier sind zum Spaß hier, um zu zeigen was wir können oder mitteilen wollen. Streit hilft da nicht, egal welcher Qualitätsanspruch hier als angemessen gilt finde ich, dass eigentlich alle hier gut sind. Sind wir ehrlich, davon leben wird hier keiner und eine gewisse Streitkultur ist auch in Ordnung, aber es darf nicht emotional werden.

     

    Professionalität zeichnet sich dadurch aus.

     

    Du ist ein Superzeichner, ohne jede Frage, aber was das voten angeht spielt natürlich ein Voterkreis eine Rolle, den man sich aufbauen muss. Ich habe dies über Facebook und andere Portale gemacht. Sicher oft werden bessere Beiträge nicht Preisträger, aber was solls. Es hängt doch nichts davon ab.

     

    Niemand ist hier der größte Künstler aller Zeiten, wir sind Leute, die mit Spaß an das Medium Comic herangehen wollen. Wir wollen Menschen für eine gute Sache gewinnen und wollen vermeiden einen guten Ruf zu verlieren. Konstruktive Kritiken sind immer willkommen...aber bitte...Streitet euch nicht wegen verletzten Eitelkeiten.

     

    Die deutsche Zeichnerszene lebe hoch hoch hoch und du gehörst auch dazu!

     

    lg

     

    Michi

  • von maex am 02.04.2011 um 15:46 Uhr

    Es geht wirklich nicht um persönlichge Aversionen, denn zum Teil finde ich manche Beiträge ebenjener Künstler durchaus gelungen - Tatsache ist aber, dass es noch lange nicht reicht, um sagen zu können, dass sich in Deutschland in absehbarer Zeit mal eine wirklich erwähnenswerte Comic-Szene entwickeln kann. Ich weiß selbst, wieviel Arbeit und Mühe es kostet, ein mehrseitiges Comic zu gestalten - trotzdem bin ich stets dafür, die Messlatte in Sachen Comics noch viel höher anzusetzen und sich nicht mit mittelmäßigen Arbeiten zufrieden zu geben und diese sogar noch auszuzeichnen. Ich bin nun mal ein strenger und streitbarer Visionär und schieße dann auch ganz gern mal übers Ziel hinaus und greife Gruppierungen an, die ich vielleicht missverstanden habe. Für mich hatte es den Anschein, dass nun schon in Folge ein Beitrag nur durch die Unterstützung einer "Lobby" gewonnen hat, obwohl es - trotz gelungener Zeichnungen - für einen Sieg eigentlich gar nicht hätte ausreichen dürfen. Kann sein, dass meine Kriterien ungewöhnlich streng sind, doch glaube ich, dass man nur dadurch am Ende wirklich etwas herausragendes gestalten kann - wenn man von den Kollegen nur gelobt wird, gibt es kaum eine positive Weiterentwicklung in Sachen Comics. Ich hoffe, dass ich meinen Standpunkt hiermit etwas verdeutlichen konnte und ich weiß es übrigens auch sehr zu schätzen, dass auf meine Kritik geantwortet wurde.

  • von steff murschetz am 02.04.2011 um 13:38 Uhr

    Das siehst du falsch. Zwar kann ich nachvollziehen, wie es dir erscheint, denn als ich hier hin kam, dominierten scheinbar auch verschiedene Szenen und als ich das erste Mal das Maul aufmachte, ging es mit dem systematischen runtervoten aller meiner Beiträge los. Als ich dann began, mit Elbe-Billy zusammen Comics zu machen wurde er auch sofort mit runtergevotet. Sternchenmässig war der Kontakt für ihn also eher ein Nachteil. Nun haben wir mittlerweile einige Freunde gefunden hier, mit denen wir noch tolle Dinge planen... (und die müssen in den Wettbewerben auch noch gegen einander antreten, wodurch der Gruppenvorteil wieder futsch ist) Noch viel mehr Zeichner haben wir persönlich oder durch hochgeladene Aufrufe um Mitarbeit angehaun, viele wollen aber nur für Geld oder alleine...

    Deswegen verabschieden sich Leute? Deswegen siehst du schwarz für die Comicszene?

    Harter Stoff! Die Leute, von denen ich annehme, dass du sie mit Underground-Szene meinst, versuchen mit viel Idealismus Comics zu machen und ihren Teil zu leisten für die deutsche Comicszene und es ist fies, es so hin zu stellen, als würden sie damit der deutschen Comicszene schaden. Das Wettbewerbssystem ist für alle hart, ich z.B. hatte kaum Freunde mit Computer und Internet, die ich hätte aktivieren können und oft gewann Zeug, dass ich nicht wirklich gut fand... Na und?

    Dass gerade du Aversionen gegen uns hegst, finde ich sehr schade, da mir deine Arbeiten gut gefallen und du sicher ne super Verstärkung für die nächsten Buchprojekte unserer kleinen "Selbsthilfegruppe" wärest.

    Übrigens wollte Elbe-Billy "the Rotten" gar nicht für den Wettbewerb anmelden, da es ein Spassprojekt ohne Anspruch sei. Ich riet ihm dazu, es doch zu tun, da meiner Meinung nach das öffentliche Projekt, den "Clou" ausmacht und die "miese" Story gerade lustig und erfrischend wirkt. Gerade bei so nem Ding Berechnung zu unterstellen, dass aus positiven Gedanken geboren wurde...

  • von elbe-billy am 02.04.2011 um 10:08 Uhr

    Hallo Maex,

    zunächst einmal danke für Deine "Gratulation". Ich war selbst überrascht, dass "The Rotten" so gut ankommt, da es ja nicht wirklich eine Storyline gibt, die auf etwas Bestimmtes hinausläuft und die Zeichnungen nicht gerade aufwändig sind und viele kleine Fehler beinhalten.

    Ich verstehe aber nicht, warum Du Dich darüber so mokierst. Zu den "kreativen" Mit-Autoren hättest Du schliesslich auch gehören können. Dann wäre es wahrscheinlich eine Geschichte geworden, die in die Comicannalen eingegangen wäre... Natürlich hättest Du sie dazu auch zeichnen müssen!

    Wenn Du demnächst eine Geschichte hochladen möchtest, melde Dich bei mir. Ich werde dann wieder mein Vermarktungstalent nutzen und auf keinen einzigen Kommentar eingehen. Das ist ein totsicheres Ding (aber nicht verraten).

    Ist es Dir bisher nie aufgefallen, dass Du es in allen Lebenslagen nur mit Lobbies zu tun hast?

    Das kann man gutheißen oder auch nicht, aber es ändert an der Tatsache nichts.

    Da Du Dein Gesicht auch vermummst zähle ich Dich einfach mal mit zur "Rottenlobby". Bleibt nur zu hoffen, dass Dein Gesicht nicht der Spiegel Deines miesepetrigen Charakters ist.

    Anstatt schwarz zu sehen und Dich von der "untergrundmäßigen" Comicszene zu distanzieren, könntest Du doch einen Schritt auf sie zu machen. Immer nur Runtervoten ist doch nichts!

    Reich uns Deine Hand und wir sind Freunde. Wir nehmen Dich gerne zu uns auf die Insel.

    Es lebe die deutsche Comicszene, die sich mit jeder anderen messen kann!!!

     

    P.S: Ich habe mir gerade nochmal Deine Comics angesehen und siehe da, es hagelte nur Lob von der Dir so verhassten "Lobby".

  • von maex am 02.04.2011 um 01:28 Uhr

    herzlichen Glückwunsch zum...was auch immer! Bin überrascht, dass man mithilfe "kreativer" Mit-Autoren so eine haarsträubend schlechte Story so gut vermarkten kann. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass man hier als Zeichner nur mit einer ganz bestimmten Lobby im Rücken eine dermaßen große Anerkennung bekommt. Mir ist aufgefallen, dass sich schon einige Künstler von dieser Seite verabschiedet haben, weil sie nicht zu dieser "untergrundmäßigen" Comic-Szene gehören, die sich permanent gegenseitig auf die Schulter klopft... wie dem auch sei, ich sehe - jetzt erst recht - weiterhin schwarz für die deutsche Comic-Szene, die sich niemals mit anderen messen lassen kann!!

  • von Bastel am 01.04.2011 um 14:08 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz

  • von elbe-billy am 01.04.2011 um 09:05 Uhr

    Ein Dankeschön an alle Voter. Ich freue mich riesig über den ersten Platz.

    Danke Stephan (war ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen), danke Tomppa (dass Du als "Marvelman" noch Zeit für die kleinen Fische findest;)) und vor allen Dingen danke mycomics.de für Eure tollen Wettbewerbe.

  • von stephan_probst am 31.03.2011 um 21:43 Uhr

    Hi, Billy, herzlichen Glückwunsch! :)

    Stephan

  • von Tomppa am 31.03.2011 um 18:02 Uhr

    Hi Elbe-Billy!

    Glückwunsch zum 1. Platz!!! Cooles Konzept und tolle Umsetzung. Hast es verdient!

    Viele Grüße

    Tomppa

  • von Farnsworth am 31.03.2011 um 16:37 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz wünscht dir das myComics-Team!

  • von runci_hh am 24.03.2011 um 23:41 Uhr

    gut gelacht !!! Bin auch gespannt, wie's weitergeht !

     

  • von peter_schaaff am 21.03.2011 um 23:08 Uhr

    Krasses Dreamteam, das da auf Seite 10 zusammentrifft!

    Einige Szenen hätten mehr Platz/ Seiten verdient gehabt. So bleiben hochkonzentrierte Panels des Wahnsinns ... mehr!

  • von Michilinki am 07.03.2011 um 18:32 Uhr

    Ein paar Anwälte kommen nachts besoffen aus einer Bar auf die Strasse.

     

    „Anwalt 1“

    Ha, das hat sich wieder gelohnt, habe wieder eine Doktorarbeit für so einen angehenden Politfuzzy geschrieben. Darauf wollen wir mal einen heben.

     

    „Anwalt 2“‚

    Scheisse…wenigsten kann man heute ,als ehrlicher Anwalt, davon gut leben .

     

    „Anwalt 3“

    Tja, die regelmäßigen Zahlungen für Schweigegelder haben schon was für sich.

     

    „Anwalt 2“

    Du darfst nicht vergessen, das ganze ein wenig ruhen zu lassen, es ist wie ein guter Wein.

    Je älter er ist, desto wertvoller ist er.

     

    „Anwalt 1“

     

    nur nicht zu lange lagern lassen, als mein Alter bei so einer Sache mal mitgemacht hat, das war so 1958 glaube ich, hatte er zu lange gewartet. Die Doktorarbeit war verschwunden.

     

    Als er starb sagte er irgendwas von einem Dicken aus der Pfalz….naj….vorbei ist vorbei!

     

    „Anwalt 3“

    He zum Thema „Dicker“ ich glaube mich tritt ein Pferd.

     

    Die Anwälte sehen die Umrisse eines berittenen Elefant auf sich zukommen.

     

    „Anwalt 2“

    Hey, was bist du denn für ein komische Vogel?

     

    „Anwalt1“

    Tarzan auf dem Rücken von Trantor….hahahah

     

    „Anwalt 3“

    He he he, du hast ja einen abgebrochenen Zahn, du hast Glück, wir sind Anwälte, wir können dir helfen, wir haben alle nen Doktortitel.

     

    Rotten:

     

    Verdammt meinen eigenen Namen weiß ich nicht mal, aber die Idee mit Trantor gefällt mir.

     

    Tante Trude

     

    Nenne du dich doch einfach Dr.Rotten. Mir gefallen die 3 knackigen Burschen.

     

    Rotten.

    Ja ihr könnt uns wirklich helfen…wir haben nämlich schrecklichen Hunger

     

    Tante Trude hüpft aus dem Elefanten und zerfleischt die Anwälte

     

    Tante Trude

    Ich lasse dir genug übrig mein lieber..

     

    Alle essen gierig was sie kriegen können.

     

    Tante Trude kehrt in Trantor zurück.

     

    Ein dicker dampfender Elefantenschiss zeugt von unendlicher Zufriedenheit.

     

    Drei Anwälte sind spurlos verschwunden, aber irgend jemand, der auf einem Elefanten reitete, hatte heute Nacht seinen Doktor gemacht!

     

     

     

  • von Tomppa am 07.03.2011 um 12:37 Uhr

    Alter wie cool. So abgedreht, aber genau deswegen machts so einen Spaß!

    Bin gespannt wies weitergeht!

    Grüße

    Thomas

  • von Michilinki am 04.03.2011 um 12:18 Uhr

    Nicht mal mehr mit einem Rüssel ist Tante Trude mehr zufrieden...hihihi

    Ich liege nur noch am Boden....das Ding wird genial!

  • von stephan_probst am 03.03.2011 um 19:20 Uhr

    superbe! wird immer abgedrehter. lass mich überraschen, was als nächstes kommt.

  • von steff murschetz am 03.03.2011 um 13:52 Uhr

    Ich halt mich mal zurück, geniese nur und lasse anderen den Vortritt;) Hab ja jetzt mit der Kakerlak-Heftserie regelmässig das Vergnügen für Elbe-Billy zu schreiben!

  • von Bastel am 03.03.2011 um 13:23 Uhr

    Das entsthet halt wenn viele Autoren mitwirken! Hast du eigentlich schon was für "The Rotten" geschrieben?!

  • von Bastel am 03.03.2011 um 13:20 Uhr

    Du hast das mit dem Elephanten super umgesetzt........ frag mich wie es weitergeht!

     

    beste grüsse

     

    Bastel

  • von steff murschetz am 02.03.2011 um 18:36 Uhr

    Super lustig! Sehr erfrischend und voller Überraschungen. Bin begeistert!

  • von Bastel am 27.01.2011 um 15:50 Uhr

    Einfach nur geil! Es wird immer besser. Tante Trudi wird vom Rotten auf die Rückbank gequetscht. Sie fahren gemeinsam los.

     

    Rotten: "Verdammt jetzt muss ich mich noch um Tante Trude kümmern.... ich habe ja nicht schon genug Probleme"

     

    Sie fahren die regnerische Landstrasse entlang und Rotten fallen langsam die Augen zu. Tante Trudi beklagt sich die ganze Zeit das sie etwas fressen will. Rotten regt sich auf, schaut nach hinten und konzentriert sich nur auf Trudi, plötzlich strahlt ihm Licht von der Gegenfahrbahn ins Gesicht. Er versucht das Lenkrad umzureisen, aber seine Hand bleibt am Lenkrad hängen da sein Handgelenk verottet und er somit nur seinen Arm zur Seite reisst.Es gibt einen Unfall.

     

    Am Ende sieht man nur noch das der andere beteiligte des Unfalls ein Elefantentransporter war.Überall liegen Metallteile und der Elefantentransporter brennt. Tante Trudi freut sich schon auf die Elefanten (Tante Trudi frisst sich rein, wächst wieder und wird noch größer). Rotten ist schockiert über die abgerissene Hand.

    Der Fahrer des Transporters rennt als lebende Fackel in die Pampa und schreit : "Ohhh nein, es gibt keine Möglichkeit mehr wiedergeboren zu werden..)

     

    Der Anfang für den nächsten Abschnitt ist, das Rotten auf einem Elefanten reitet wo Tante Trudi sich drinnen befindet.

     

    beste Grüsse

     

    Bastel

  • von Michilinki am 27.01.2011 um 10:37 Uhr

    Hi Tarek,

     

    was für ein Brüller, es heisst ja immer viele Köche verderben den Brei....nee in diesem Fall stimmt das nicht....hier wird etwas außergewöhnliches von einem Meisterkoch serviert.

     

    Die Story entwickelt sich super, dein Zeichenstil einfach klasse.

     

    Die Pointe ein Brüller...aber ich denke es soll weitergehen...hihihi..ich mache mir natürlich schon wieder Gedanken um meinen stinkenden Freund.

     

    lg

     

    Michi

     

  • von Zano am 27.01.2011 um 09:42 Uhr

    Die Fortsetzung ist super!!!!!!!!!!

    Habe es leider erst gerade gesehen!!!


    Kommt da noch mehr?


    :-)


    >>> Bestaunen Sie den unglaublichen Rock'n'Roll Retro-Futurismus:

    "Jean-Paul Porneaux und der Appetit des Löwen"

     

  • von steff murschetz am 09.01.2011 um 04:07 Uhr

    Finde es auch klasse und bin sehr gespannt!

  • von stephan_probst am 08.01.2011 um 14:05 Uhr

    5 Points! Gratulations, mehr davon! Gern auch Tante Trude vom Michilinki.

    VG, Stephan

  • von Jonas am 07.01.2011 um 16:36 Uhr

    Irgend nen "guten Freund", der ihn zum Besuch beim "Geistheiler" rät?

    Oder ne verdammt gut aussehende Freundin, die ihn unbedingt alleine heilen möchte und ihm illegal "Verwesungsunterdrückende"-Medikamente organisiert...sowie in Tabletten gepresstes Menschenfleisch.

  • von Albi am 07.01.2011 um 15:50 Uhr

    Ja ich schließe mich an. Coole Idee!

    Was für ne üble Nummer. Da wachste morgens auf, stinkst und dir hängt die Fresse runter.

    eigentlich wie nach jeder normalen durchzechten Nacht. Nur blöd wenn´s mit ner Dusche und nem Kaffe nichmehr zu regeln ist. ich denke der Typ hat ein gottverdammtes Problem.

  • von Zano am 07.01.2011 um 10:01 Uhr

    Ja spitze!!!

    Gute Idee, super Umsetzung.

    Bin gespannt, wie es weitergeht!

    Wird ein Hexendoktor im Himalaya helfen können

    oder doch der verrückte Wissenschaftler auf seiner geheimen Insel oder

    einfach nur die Beilage aus einer speziellen Frühstücksflocken Packung?

     

     

     

    >>> Bestaunen Sie den unglaublichen Rock'n'Roll Retro-Futurismus:

    "Jean-Paul Porneaux und der Appetit des Löwen"

     

  • von Michilinki am 06.01.2011 um 23:48 Uhr

    Hi Tarek,

     

    Tolle Idee, die Leser entscheiden zu lassen dafür gleich mal 5 Punkte bevor ich verwese...hihihi.

    Da der Verwesungsvorgang schon Spuren zeigt, muss er zunächst die Spuren des Zerfalls kaschieren.

    Also hier die mögliche Fortsetzung:

     

    "Schnell, Tante Trudes Schminkkoffer holen, dann kann ich wenigstens mich zupudern und pafümieren. Besser ich rieche wie eine Schwuchtel, dann falle ich nicht so schnell auf.

    Ich brauche dringend Hilfe, ich bin doch Veganer und habe mich immer gesund ernährt, das kann doch nicht der Grund sein?...Oh mein Gott, aber mein Körper sagt mir ich brauche frisches Fleisch um zu leben..ICH BRAUCHE DAS FLEISCH VON LEBENDEN!"(Irrer Blick)