Comics zu Film und Serie von Panini

Die letzten Stunden des Herrn Berger

Herr Berger verbleiben nur noch wenige Tage zu leben. Wie soll er seine letzten Atemzüge nutzen?

Bewertung
Durchschnitt
3.9 (64 Bewertungen)
  • von Z. Kessl am 03.03.2011 um 15:35 Uhr

    Cool!!!

    :)

     

  • von panini am 02.03.2011 um 08:55 Uhr

    Den caesar-mässigen sieger-lorbeer-kranz bekommen nun nach und nach auch alle Gewinner der bereits abgeschlossenen Wettbewerbe verpasst. Manchmal dauerts etwas länger:-)

    das mycomics-Team

  • von Z. Kessl am 01.03.2011 um 14:32 Uhr

    von mir auch ein sehr herzlichen glückwunsch zum ersten platz und zum caesar-mässigen sieger-lorbeer-kranz.

    ich find nach wie vor: deine beste arbeit, sehr schöner comic. haste dir verdient.

    herzlich

    der kessl

  • von Michilinki am 28.02.2011 um 20:03 Uhr

    Ich gratuliere dir ebenfalls zu deinem Sieg, es war ja ziemlich spannend.

    Wie du sehen kannst, erreicht man ohne Gewalt oft mehr......manchmal.

     

    Du hälts ja deine neue Arbeit von mir geheim...aber einmal musst du ja schlafen.

     

    lg

     

    Michi

     

  • von Bastel am 28.02.2011 um 19:17 Uhr

    Ich freu mich riesig das der Beitrag so gut angenommen wurde.

     

    Vielen Dank an alle die ihre Stimme mir gegeben haben!

     

     

  • von stephan_probst am 28.02.2011 um 18:43 Uhr

    Congratulations to the erste Platz! Viele Grüße, Stephan

  • von steff murschetz am 28.02.2011 um 18:42 Uhr

    Hi Bastel, gratuliere zum 1. Platz!

  • von Farnsworth am 28.02.2011 um 12:37 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz wünscht das myComics-Team

     

  • von am 12.02.2011 um 09:17 Uhr

    Beim praktizierenden Zen gehts ja um den Moment, das Hier und Jetzt, und daher um Nichts was es (in Zukunft) zu erreichen gäbe. Schwebend oder nicht, aufstehen solltest Du zumindest um uns mehr genießbare Momente beim erfahren Deiner zukünftigen Werke zu gönnen, Zen Meister sind ja dann doch die wenigsten die sich für Comics interessieren ;)

    weiterhin viel Erfolg im Voting

  • von Bastel am 10.12.2010 um 17:30 Uhr

    Hi Jonas

     

    Ich wollte mal eine ruhigere nachdenklichere Geschichte machen damit ich nicht in die Splatterschublade gepackt werde. Zeichnerisch trainiere ich zurzeit sehr viel und bin schon wieder an der Arbeit an einem neuen Urban Murx. Dieser hat nichts mehr mit dem alten zu tun und wird in S/W gehalten. Wir werden den Charakter in zukunft stark ausarbeiten da wir ihn komplett überarbeitet haben. Ich weis auch nicht ob ich den alten dan noch stehen lassen soll oder ihn einfach lösche.

     

    grüsse

     

    Bastel

  • von Bastel am 10.12.2010 um 17:25 Uhr

    Hi Daniela

     

    Vielen Dank für die Blumen. Wenn ich mir aber den Spruch dieses Zen Meisters anhöre, weis ich gar nicht, ob ich morgen noch aufstehen soll.

    Man muss aber auch sagen das der Buddhismus den "Himmel" als ein art schwereloser Flug in Trance sich vorstellt. Sie empfinden ja das Leben als leiden und selbst freude, wo anschließend ein Normalzustand erfolgt, ist leiden. Also ist der Idealzustand ein passives herumfliegen... naja oder so ähnlich, so stelle ich mir diesen Zustand ohne Freude und Leid vor!

     

    spirituelle grüsse

     

    Bastel

  • von am 09.12.2010 um 10:13 Uhr

    Ich finds klasse. Der ewige Zwiespalt Besinnung oder Party? Am Ende ist es vollbracht, egal wie. Dazu fällt mir ein Spruch von einem Zen-Meister ein: "Dass es nichts zu erreichen gibt, sind keine leeren Worte, sondern die allerhöchste Wahrheit."

    Ich würde mich über mehr solcher Grabspruch-Reflexionen freuen

    Grüße, Daniela

  • von Jonas am 09.11.2010 um 11:33 Uhr

    Sehr schön umgesetzt.

    Vor allem freut mich, dass Du Dich an eine "ruhigere, nachdenklichere Geschichte" rangesetzt hast...was nicht heißen soll, dass ich Deinen Gewal/Splatter-Kram nicht cool finde. Find eher bemerkenswert, dass Du beides drauf hast. Zeichnerisch wirds immer besser!

    Weiter so.

  • von Jonas am 09.11.2010 um 11:29 Uhr

    "Es ist vollbracht"

    Das ist ja vielleicht eher ein Ausdruck für die Erleichterung, dass ein uU schwerer Weg (Krankheit) vorbei ist. Von Zynismus ist da recht wenig drin.

     

    Dass Du das Zitat auf einem Friedhof gefunden hast, ist auch nicht soo unüblich, bedenkt man, dass es sich um die überlieferten Worte von Jesus am Kreuz handelt (siehe Johannes 19,30). Auch der beendet mit dem Tod ja einen Weg des Leidens.

  • von Tribun am 08.11.2010 um 20:22 Uhr

    Roms Legionen kommt gut vorran. Hab aber noch smoking guns im der hinter hand. Aber dazu etwas

    später mehr.Die haben hier ja einiges umgestellt. Gefällt mir.

     

    mfg tribun

  • von Bastel am 08.11.2010 um 12:36 Uhr

    Moin Zatina

     

    Danke für dein Lob. Hab ich mir schon gedacht das dir das gefällt.

    Das mit den Rechtschreibfehlern werde ich demnächst fixen.

     

    Dein Beitrag im Weihnachtshorror hat mir sehr gut gefallen. Die Zeichnungen und die Story war echt geil!

     

    grüsse

     

    Bastel

  • von Bastel am 08.11.2010 um 12:34 Uhr

    Danke fürs Lob

  • von Bastel am 08.11.2010 um 12:32 Uhr

    Vielen Dank für dein Lob, wie weit bist du mit den römischen Legionen?!

     

    grüsse

     

    Bastel

  • von Bastel am 08.11.2010 um 12:31 Uhr

    Vielen Dank Herr el Bebilli

     

    Ich werde sehr wahrscheinlich in der Piratenstory Graphit und Kohle verwenden.

     

    grüsse

     

    Bastel

  • von Bastel am 08.11.2010 um 12:30 Uhr

    Moin Steff

     

    Er hat das Bild nicht gemalt, es ist nur eine Vision. Das mit dem: "Es ist Vollbracht" hab ich letztens auf einem Friedhof gesehen. Ich hab mir igrend wie sau viel Gedanken darüber gemacht weil ich das voll zynisch fand.

     

    Zu der Aussagen: Ich wusste es doch schon immer, Lebe im hier und Jetzt, doch wissen ist nicht alles.

     

    Er weis was er machen müsste, macht es aber nicht weil er nur "rum" theoretisiert.

     

    grüsse

     

    Bastel

  • von elbe-billy am 08.11.2010 um 08:00 Uhr

    Sehr geehrter Herr de Andrade,

    Ihre Kohlestiftzeichnungen gefallen mir besser als Ihre Tuschewerke. Meines Erachtens sollten Sie diese Zeichentechnik noch ausführlicher erproben.

    Mit freundlichem Gruß...

  • von steff murschetz am 08.11.2010 um 01:24 Uhr

    Hat Herr Berger das Bild nun gemalt, das er schon vor sich sah?

    Hatte er Spass am Malen oder gings nur um den Ruhm?

    Wird mir leider nicht richtig klar, aber ich hoffe doch, dass das "es ist vollbracht" sich auf das Bild bezieht!

    Natürlich ist auch nicht schlecht, wenn er die letzte Zeit mit den selben Dingen verbracht hat, wie üblich, ganz bewusst, was diesen Dingen einen besonderen Wert gibt...

    Wie auch immer - es regt zum nachdenken an, obwohl auch der dümmste Satz zum Nachdenken anregt, wenn er nur undeutlich genug gesprochen wird ;)

    Was immer du sagen wolltest, ich denke es ginge deutlicher.

    Sicher ist es vollkommen legitim, lediglich eine Frage auf zu werfen, aber...

     

    Hoch rechne ich dir an, dass er seine letzte Zeit nicht mit Amoklauf und Rache verbracht hat ;)

  • von Z. Kessl am 07.11.2010 um 23:59 Uhr

    wenn ich das so sagen darf: dein bisher bestes werk. deine zeichnungen werden immer runder, ohne dass sie an dreckigkeit verlieren. die geschichte ist für mich natürlich sehr passend. ausserdem finde ich es sehr gut, das du hier vollkommen ohne gewalt auskommst.

    kurz: coole story, sehr geil umgesetzt (ich halte dich für nen zeichener mit viel potential, dein freier und unangepasster stil ist wunderbar und vor allem deins!!! und nicht der versuch, so zu zeichnen wie "irgender", den du bewunderst) HANDLETTERING!!! TOP!!! ausserdem haben - meines erachtens nach - deine bilder noch nie so gut mit dem text zusammen gewirkt, wie in diesem beispiel.

    es gibt ein/zwei rechtschreibfehler, sowas passiert immer mal wieder. ich sag sie mal kurz an und du kannst dir aussuchen, ob du´s so lässt, oder ob du sie noch ausbessern willst.

    2.seite, unteres panel: soll ich feiern... da müssten ? hin und keine .te

    3.seite, zweites panel: jeder künstler eRhält (hast ein r vergessen)

    3.seite, letztes panel: warum denn auch nicht ich? (ich würde das AUCH und das NICHT vertauschen...)

    das sollst jetzt aber auch genug sein mit den verbesserungsvorschlägen...

     

    spitzen werk, i LIKE!

    5 punkte von mir, weil du sie verdient hast.

    herzliche grüße

    der kessl

  • von Tribun am 07.11.2010 um 21:07 Uhr

    Schöne Story auch wenn man mit Herrn Berger Mitleid bekommt und sich darüber gedanken macht was

    man selber tun würde wenn man nur noch 4 Tage zu leben hat. Deine Zeichnungen werden

    auch immer besser. :-)

     

    5 Sterne.

     

    MFG Tribun

  • von Michilinki am 07.11.2010 um 19:18 Uhr

    Hi Bastel,

     

    ich wusste von deinem Projekt nichts und bin über die Thematische tiefe positiv überrascht.

    Der schon fast impressionistische Stil passt zu diesem ernsten Thema.

     

    Die Kernfragen vom Sinn des Lebens.

     

    lg

     

    Michael

     

    PS: Das mit den Schreibfehlern kann man fixen, ist mir auch schon passiert.