Inktober 2018

In dieser Galerie sind alle Beiträge, die ich für #Inktober2018 gezeichnet habe. Die Charaktere stammen überwiegend aus meinem Comic SI.35:Renegade. Die Motive und Posen sind aus dem Zufall heraus entstanden und folgen keiner der Listen mit Themenvorschlägen. Mein Ziel war es einfach nur, jeden Tag ein kleines Bild (A5) zu zeichnen und (wenn die Zeit es zuließ) ein bisschen zu experimentieren. Ein paar Worte zur Idee & zum Inhalt der einzelnen Bilder sind jeweils auf Instagram.com/153px zu finden.

Bewertung
Durchschnitt
5.0 (2 Bewertungen)
  • von Armin Parr am 18.11.2018 um 22:27 Uhr

    Nachdem ich selbst eh nicht so übermässig realistisch zeichne und noch weniger Krawatten trage, würde ich über den Schlipsknoten einfach mal hinwegsehen. Die Linienführung der geschwungenen Frauenhaare auf Seite 13 und die Kontrastreiche Frisur auf dem Titelbild finde ich super. Zweiteres erinner mich sehr angenehm an die Arbeiten von Charles Burns. Viel Glück beim Wettbewerb!

  • von 153px_ am 31.10.2018 um 22:24 Uhr

    @Andi Lirium Vielen Dank für dein Feedback! Ich hab mich sehr gefreut, dass du dir die Zeit genommen hast, etwas zu schreiben. Ich werde in den nächsten Tagen versuchen, mal einen Schlips zu binden, um den Fauxpas in Zukunft zu vermeiden... Abgesehen davon freut es mich, dass dir die Zeichnungen - trotz des Stils - gut gefallen. Mein Stil führt ohnehin ein ziemlich inkonsistentes Eigenleben. Es ist völlig okay, wenn man den momentan nicht allzu ernst nimmt. ;)

     

    Nochmals vielen Dank für deinen Kommentar und hab noch eine schöne Woche!

  • von Andi Lirium am 31.10.2018 um 18:12 Uhr

    Wo ich sehe, dass du immernoch keine einzige Bewertung und auch keinen einzigen Kommentar bekommen hast, will ich doch was sagen: 1. Du solltest einen Schlips mal gebunden haben bevor du einen zeichnest. Das Bild ist als Teaser etwas ungünstig, weil es irgendwie peinlich ist.

    Ansonsten sind die Zeichnungen ganz ordentlich und ich finde es interessant, dass du sie offenbar fotografiert hast, statt sie einzuscannen. So hat man eine gewisse Sicherheit, dass die Zeichnungen analog erstellt und nicht am Rechner nachretouchiert wurden. Wobei ich eine leichte nachträgliche Retouche nicht für Betrug halte odersowas! Dennoch finde ich das mit den Fotos ganz interessant.

    Allerdings ist dein Stil ganz einfach überhauptnicht nach meinem Geschmack! Deswegen gebe ich dir keine Bewertung, weil sie nicht wirklich fair wäre.