Comics zu Film und Serie von Panini

Godzilla - Rise of Ghidorah

Die Japaner haben seit jeher ein Wort für das, was wir Riesenmonster nennen würden: Kaiju

Dieses Wort, scheinbar belanglos geworden in unserer modernen Welt, stellte eine Art Sammelbegriff für sagenumwobene Kreaturen der Mythologie dar. Kreaturen, dessen Ursprung viele in der Fantasie der älteren Generationen begründet glaubten. Für die wenigsten war dieser Begriff real, in Sinne von existierend. Geschwätz alter Greise, im Idealfall höchstens dafür geeignet, als Gutenachtgeschichte für Kinder zu dienen.

 

Bewertung
Durchschnitt
3.0 (1 Bewertung)
  • von ClownCatComics am 14.05.2018 um 17:04 Uhr

    Als Fan der alten, japanischen Kaiju-Filme hat mich der Titel natürlich sofort für sich gewinnen können, auch wenn es Punktabzug geben muss, weil Gamera nicht im Comic vorkommt ;D

    Mag diesen leicht detailierten Stil und finde auch, dass die Panelausschnitte gut gewählt sind, würde aber fast sagen, dass das Ganze mit deutlich weniger Text auskommen könnte. Dadurch, dass so viel in den Textboxen steht, ist die Schrift natürlich recht klein und man muss ein ganzes Stück ranzoomen ums lesen zu können, so dass der Blick auf die Bilder vom Lesen abgekapselt basiert und das Zusammenspiel von beidem ein wenig kaputt geht.

    Vielleicht versucht ihr mal, die Story mehr durch die Bilder, als die Texte erzählen zu lassen und mit denen nur zu ergänzen, was sich der Leser nicht schon durch die Bilder erschließen kann. Ein Beispiel dafür wäre z.B. das allerletzte Bild. Man sieht, Godzilla ist in der Stadt angekommen und schreit. Mir als Leser ist klar, dass er jetzt loslegen wird, alles in Schutt und Asche zu kloppen. ich brauche also gar keinen Text, wo genau das nochmal zusätzlich steht.

    Wenn ihr solche Teile einfach aus den Texten rausnehmt, könnt ihr die Schrift eventuell größer halten und damit Bild und Text wieder zu einer Einheit fügen.